Beastmode – Es beginnt 1 von Rainer Wekwerth

Ein packender Auftakt der Reihe!

Amanda, eine 5000 Jahre alte Göttin,
Damon,der 200 Jahre alter Dämon,
Wilbur, der tätowierte Junge der die Zeit anhalten kann,
Malcolm, der unverwundbare Nerd,
Jenny, halb Mensch, halb Maschine, ohne Erinnerung an ihre Vergangenheit.
Sie sind die letzte Hoffnung der Menschheit…

In der Beringsee hat man ein merkwürdiges Energiefeld entdeckt. Dieses Feld breitet sich immer weiter aus, droht alles zu verschlingen und könnte zu einer Gefahr für die ganze Menschheit werden. Es wird vermutet, das es ein riesiges Portal sein könnte, das in andere Dimensionen führt. Alles Versuche, es zu vernichten sind gescheitert und niemand, der es betreten hat, ist zurückgekehrt.
Damon, Amanda, Wilbur, Malcolm und Jenny werden, unterstützt durch ihre übernatürlichen Fähigkeiten, auf eine abenteuerliche Mission geschickt um die Menschheit zu retten. Wird es ihnen gelingen?

Aufmerksam wurde ich auf das Buch durch dieses tolle Cover, dass nicht nur richtig edel, sondern auch sehr geheimnissvoll und bedrohlich wirkt. Als ich dann den Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich das Buch unbedingt lesen muss!
Ich kannte bisher keine Bücher von Rainer Wekwerth, aber der Autor hat mich mit seinem flüssigen, packenden Schreibstil sehr schnell in den Bann gezogen.

Die Grundidee, Menschen mit besonderen oder magischen Fähigkeiten ist bestimmt nicht neu, aber diese Geschichte ist mit nichts, was ich bisher gelesen habe, vergleichbar.
Bereits im Prolog stellt der Autor uns alle Propagonisten vor und sie könnten kaum unterschiedlicher sein. Ich war sofort neugierig darauf, mehr über die Fünf zu erfahren.
Rainer Wekwerth hat mit ihnen sehr interessante Charaktere geschaffen, die Ecken und Kanten haben, aber trotzdem viele Sympathiepunkte sammeln können. Erzählt wird die Story aus der Sicht der Propagonisten und dadurch lernen wir alle fünf nach und nach besser kennen. Allerdings hätte ich es schöner gefunden, wenn die Charaktere etwas mehr Emotionen entwickelt hätten und wenigstens ab und zu ein paar Probleme nicht ganz so einfach gelöst worden wären.
Das Setting ist sehr detailliert und bildhaft beschrieben und lässt trotzdem viel Spielraum für die eigene Fantasie.
Unvorhergesehene Wendungen hielten die Spannung auf einem konstant hohem Level und ich konnte das Buch kaum zur Seite legen.
Leider endet es mit einem richtig fiesen Cliffhanger und ich muss nun monatelang auf die Fortsetzung warten. 😦
Der Autor hat mit dem ersten Teil der Reihe einen spannenden Fantasy-Roman geschrieben, der sich von vielen anderen deutlich abhebt.
Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil.
Von mir gibt es deshalb 4,5 Sterne, aufgerundet auf 5 auf den entsprechenden Portalen.

buchwerbung #Beastmode1Esbeginnt #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s