Die Seelenlicht Chroniken: Yven & Dajana von Katrin Gindele

Eine tolle Fantasy-Geschichte

„Am selben Tag, zur selben Stunde, auf die Minute genau werden zwei Kinder geboren. Ein Junge und ein Mädchen. Von Geburt an miteinander verbunden, werden sie ihrer Bestimmung folgen und auf die Suche nach ihrem Seelenlicht gehen.

Ein Krieger aus einer anderen Welt.
Eine Frau ohne Vergangenheit.
Eine Bestimmung, die beide vereint.“

Kathleen (genannt Daja) ist wie man so schön sagt, ein Mädchen aus gutem Hause. Sie wächst in New Jersey auf, in einer riesigen Villa aus der Gründerzeit und bekommt alles was sie möchte….nur Liebe und Zuneigung gibt es nicht von ihren Eltern, die ständig unterwegs und kaum zu Hause sind. Die erhält Kathleen vom Personal. Martha, die Köchin ist ihre engste Vertraute und der Butler Phil kommt dem, was ein Vater sein sollte, am nächsten. Doch trotz allem, oder gerade deswegen, ist Kathleen bodenständig und jobt Abends in einem Club hinter dem Tresen.
Eines Abends nach Feierabend, wird sie von einigen Betrunkenen Männern angegriffen. Im letzten Monat kommt ihr ein junger Mann zur Hilfe, der schon bald nicht nur ihre Gefühle, sondern ihr komplettes Leben auf den Kopf stellen wird. Ist sie wirklich Teil einer uralten Prophezeihung?

Als ich zufällig auf der Facebook-Seite der Autorin über die Seelenlicht Chroniken gestolpert bin, war mir sehr schnell klar, dass diese Reihe genau meiner Lieblingsgenre entspricht und gelesen werden muss.
Und was soll ich sagen…. innerhalb von 24 Stunden war der erste Teil der Reihe beendet.
Katrin Gindele hat bei mir genau den richtigen Nerv getroffen und ich war bereits nach wenigen Sätzen gefangen in der Geschichte.
Ihr Schreibstil ist sehr lebendig und flüssig und durch die bildhaften und detaillierten Beschreibungen des Umfeldes konnte ich mir alles sehr gut vorstellen.
Natürlich ist das Grundgerüst der Geschichte nicht neu, doch das macht überhaupt nichts! Es kommt vielmehr darauf an, wie der Plot und die Propagonisten sich entwickeln.
Und hier hat die Autorin es geschafft, die Charaktere sehr authentisch darzustellen und ihnen Leben einzuhauchen. 
Daja macht eine beeindruckende Entwicklung durch. Sie war mir von Anfang an sympathisch, denn sie ist nicht nur sehr natürlich und chouragiert, sondern auch sehr mutig.
Yven verkörpert in seiner Figur, durch sein Äußeres und sein Verhalten, perfekt die Rolle des Kriegers. Zu Beginn war ich allerdings etwas irritiert, wie schnell der Wechsel vom dreisten, arroganten zum verlieben, fürsorglichen Mann stattfand.
Auch die Nebencharaktere fügen sich wunderbar in die Geschichte ein und man merkt mit wieviel Liebe und Detailgenauigkeit die Autorin gearbeitet hat. Die Emotionen und Gefühle der Propagonisten sind spürbar und sehr gut nachzuvollziehen. Auch die Romantik kommt natürlich nicht zu kurz.
Obwohl einige Wendungen vorhersehbar waren, gab es immer wieder unerwartete Geschehnisse, die die Spannung ansteigen ließen. 
Fazit
Die Autorin konnte mich mit dem Reihenauftakt sehr schnell begeistern. Die Handlung ist spannend und abwechslungsreich und die Geschichte ist für sich abgeschlossen.
Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Band, dass schon darauf wartet gelesen zu werden.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und volle 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐

Ich bedanke mich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s