Dark Creatures 2 – Das Bündnis

von Karen Lynch

„Diejenigen, die dich jagen, werden diejenigen sein, die dir die Kraft dazu geben, das zu werden, was sie selbst am meisten fürchten.“

Inhalt
Sara ist von Nikolas zu den Mohiri gebracht worden, damit ihr Onkel Nate und ihre Freunde geschützt werden und sie selbst dort in Sicherheit vor dem Master ist. Doch es fällt ihr schwer, Kontakte zu knüpfen, denn sie ist nicht wie die anderen Mohiri. Und dann hat Nikolas sie auch noch alleine gelassen und ist gleich am nächsten Tag verschwunden ohne sich zu verabschieden. Als Sara im Training lernen soll, sich mit ihrem inneren Dämonen zu verbinden, merken alle sehr schnell, dass aus ihr keine gewöhnliche Kriegerin werden wird.
Doch sie muss endlich lernen ihre Kräfte zu wecken und zu beherrschen. Die Gefahr, dass der Master sie findet ist groß und deshalb darf sie nicht einmal ihren neuen Freunden ihr Geheimnis verraten.
Sara ahnt noch nicht, dass sie auf diesem Weg fast an einem Verlust zu zerbrechen droht und das die Sicherheit bei den Mohiri trügerisch ist.
Und was hat es mit diesem Bündnis auf sich? Es wird eine Überraschung geben, mit der wohl niemand gerechnet hat.

Cover
Das Cover unterscheidet sich kaum vom ersten Teil. Ich habe es zuerst sogar für den ersten Teil gehalten. Es ist sehr enttäuschend und wird dem Buch in keiner Weise gerecht.

Meinung
Zu Beginn hatte ich etwas Probleme wieder in die Geschichte hineinzufinden, denn es ist doch schon eine ganze Weile her, dass ich den ersten Teil gelesen habe.
Doch nach einigen Seiten, erinnerte ich mich wieder und hatte das Gefühl mitten im Geschehen zu sein.
Der Schreibstil ist, wie schon im ersten Teil, sehr locker und flüssig.
Sara ist eine ausdrucksstarke Propagonistin, die zwar manchmal etwas stur ist, aber im zweiten Teil eine große Entwicklung durchläuft. Auch wenn sie selbst manchmal das Gefühl hat, schwach zu sein, handelt sie, sobald es um ihre Freunde geht sehr entschlossen, konsequent und willensstark. Einzig mit ihren Gefühlen hat sie Probleme und weiß nicht so recht, wie sie damit umgehen soll. Doch das konnte ich sehr gut nachvollziehen.
Sehr gut hat mir auch Jordan gefallen. Nachdem Sara erst ihre Probleme mit der direkten und flippigen jungen Frau hat, wird sie mit der Zeit zu einer guten Freundin. Auch Desmond und Tristan sind tolle Charaktere. Die Autorin hat sie sympathisch, authentisch und sehr lebendig gestaltet. Es tauchen alle Charaktere wieder auf, die Sara auch schon im ersten Teil begleitet haben und nicht nur Nikolas würde sein Leben für Sara geben.
Die besondere Beziehung zwischen Nikolas und Sara besteht auch im zweiten Teil. Irgendwie können sie nicht miteinander, aber ohne den anderen geht es ebenfalls nicht. Es besteht eine merkwürdige Vertrautheit zwischen den Beiden.
Auch wenn Nikolas zeitweise sehr griesgrämig und launisch reagiert, ist er natürlich mein Lieblingspropagonist.
Doch auch alle Figuren sind für mich greifbar und sehr facettenreich herausgearbeitet von Karen Lynch.
Was die Spannung betrifft, hat sie sich in diesem Teil sehr gesteigert. Es gibt unzählige unerwartete Wendungen, die für Dramatik und Aufregung sorgen.
Gemein ist natürlich der Cliffhanger, der neugierig auf den finalen Teil macht.

Fazit
Alles in allem ist die Fortsetzung fesselnd und spannungsgeladen.
Ich finde, die Autorin hat sich zweite Teil nochmal gesteigert und ich bin jetzt sehr gespannt auf den finalen Teil der Trilogie. Es stört mich nur, dass zwischen den Teilen immer ein so großer Abstand besteht, der es einem schwer macht, wieder in die Geschichte hineinzufinden. Ich würde mir wünschen, dass es im dritten Teil zu Beginn einen kleinen Rückblick gibt um schneller wieder im Gesehen zu sein.
Wer Fantasy und Romantasy mag, der muss diese Trilogie unbedingt lesen!
Eigentlich müsste ich wegen dem schlechten Cover einen Stern abziehen, aber es gibt von mir  für die Fortsetzung der Fantasyreihe eine Leseempfehlung und volle 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐

Dark Creatures ist am 21.04.2020 als E-Book und Taschenbuch, im FeuerWerkeVerlag erschienen.
Ich danke dem FeuerWerke-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s