Shattered – Schwarzes Blut von Bianca Wege


Erschienen bei Loomlight im Thienemann-Esslinger Verlag

Inhalt
Die Erde der Zukunft ist fast zerstört. Unter Kuppeln mit künstlicher Luft leben die letzten Menschen in vollgestopften Metropolen, ernähren sich von künstlich erzeugten Lebensmitteln und werden von dunklen Schatten bedroht, die die Menschen besetzen und töten. Haley ist in Antrum zu einer Wächterin ausgebildet worden um die Bewohner vor den todbringenden Schattenwesen zu schützen. Sie ist eine der wenigen Menschen, die diese Schatten sehen kann, denn sie wurde bereits einmal von einem besetzt und im letzten Moment gerettet. Als immer mehr Menschen spurlos verschwinden, muss Haley sich – zunächst widerwillig – eingestehen, dass sie die Hilfe des mysteriösen Kriegers mit den silbernen Augen gut gebrauchen kann. Aber darf sie ihm trauen?

„Nur eine Seele ist in der Lage die Welt zu retten, die dem Untergang geweiht ist.“

Bianca Wege hat mich mit ihrem Debüt überrascht! Ich hatte ehrlich gesagt keine großen Erwartungen an das Buch und mit einer Romantasy-Story gerechnet, wie es sie zu hunderten gibt. Zuerst habe ich geglaubt, aufgrund der düsteren Zukunftszenarien, dass es eine Dystopie ist. Doch laut der Beschreibung handelt es sich um Romantasy Thrill. Der Schreibstil der Autorin ist durchgehend fließend und leicht zu lesen und ich konnte sehr schnell in die Geschichte eintauchen. Es ist bisher nur selten vorgekommen, dass ich nicht nach wenigen Seiten schon wusste, in welche Richtung die Handlung sich entwickelt. Doch Bianca Wege ist es gelungen, einen Plot zu schreiben, der völlig anderes ist, als dass was ich bisher in dieser Genre gelesen habe. Erzählt wird aus wechselnden Erzählperspektiven. Zu Beginn hat mich das etwas irritiert, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt und bekam dadurch einen guten Einblick in die Gefühle und Empfindungen der Propagonisten. Besonders gut gefallen haben mir Haley und Ace, denn ich empfand sie als Propagonisten faszinierend und sehr facettenreich. Sie sind keine typischen Charaktere, wie man sie sonst aus Fantasy- oder Romantasy-Büchern kennt. Man musste sie erstmal richtig kennenlernen um sie ins Herz schließen zu können. Überhaupt hat die Autorin sehr interessante Figuren erschaffen, die sich gut in die Geschichte einfügen. Jede Charaktere hat einen wichtigen Platz und ist authentisch und lebendig gestaltet. Auch die Liebesgeschichte fügt sich perfekt in den Plot ein und hält sich dezent im Hintergrund ohne das Geschehen zu dominieren. Es gibt unzählige Wendungen und Geschehnisse in der Geschichte, die die Spannung ständig auf einem hohen Level halten. Ein Manko war für mich das Ende der Story. Es ging mir zum Schluss viel zu schnell und ich hatte das Gefühl, regelrecht durch die Seiten gejagt zu werden. Ich bin mit ein paar offenen Fragen zurück geblieben und es fehlte mir irgendwie auch ein richtig schöner Abschluss der Lovestory. Aber vielleicht gibt es ja doch noch eine Fortsetzung der Geschichte. Es würde mich freuen!

Fazit
Bianca Wege hat ein tolles Debüt, abseits vom Mainstream geschrieben, dass mich sehr schnell in den Bann gezogen hat. Nur das Ende hat mich nicht so richtig begeistert. Von mir gibt es für dieses Debüt 4 von 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung!

Ich bedanke mich bei Netgalley und dem Thienemann-Esslinger Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. #netGalley #biancawege #shatteredschwarzesblut #loomlight #thienemann_esslinger_verlag #youngadult #jugendbuch #bücherwurm #bookaholic #fantasy #sciencefiction #rezension

Weitere Meinungen zum Buch findet ihr hier:

Jessis Bookworld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s