Die magischen Bücher: Zwergendorf von Chrissy Em Rose

Band 2 kommt leider nicht an den ersten Teil heran

Nachdem die Freunde sich ein Jahr bei den Elfen erholt haben, geht die Reise weiter. Die Aufgaben werden neu verteilt und die Gruppe trennt sich.
Leandra ist zusammen mit ihren Gefährten wieder auf der Suche nach neuen Hinweisen, die sie auf die Spur der Bücher bringen können. Diesmal geht es ins Reich der Zwerge. Dabei lernen sie neue magische Wesen kennen und erleben so manches Abenteuer.
Es gibt neue Rätsel zu lösen, gefährliche Situationen zu meistern und sie müssen Freunde von Feinden unterscheiden.
Cover
Das Cover ist perfekt auf das erste Band abgestimmt und in einem schönen Blauton gehalten.
Meine Meinung
Ich hatte zu Beginn etwas Probleme, wieder in die Geschichte hineinzukommen. Eine kurze Zusammenfassung vom ersten Teil wäre schön gewesen um den Anschluss schneller zu finden und das Worldbilding wieder vor Augen zu haben.
Ein weiterer Kritikpunkt sind die Zeitebenen. Es war teilweise schwierig nachzuvollziehen, warum die einzelnen Gruppen 6 Monate unterwegs waren, wenn sie doch schon nach wenigen Tagen am Zielort eintrafen.
Die Handlung wirkte ab und zu etwas erzwungen und ich musste mich bisweilen schon sehr konzentrieren um den Überblick im Geschehen nicht zu verlieren.
Leandra ist einige Jahre älter geworden und mittlerweile erwachsen. Doch aus dem sympathischen, starken und taffen jungen Mädchen ist eine ängstliche junge Frau geworden, die viel von ihrem Selbstbewusstsein eingebüßt hat. Teilweise konnte ich es nachvollziehen, denn sie bekommt von ihrem Meister Taras und von Xander so gut wie keine Informationen über den aktuellen Stand der Dinge oder über dessen Pläne. Doch ich habe gehofft, dass sie irgendwann lernt, sich durchzusetzen.
Auch die Nebenfiguren wie zum Beispiel Brian, Davin und Jerry bleiben in ihrer Entwicklung hinter meinen Erwartungen zurück. Viggo und Lillien tauchen nur zu einer Stippvisite auf. Von ihnen hätte ich gerne mehr gelesen, denn sie haben mir schon im ersten Teil sehr gefallen.
Doch es kommen auch interessante neue Figuren hinzu, wie zum Beispiel der kleine Kasper, der viel frischen Wind in die Geschichte bringt oder der Wolpertinger Wotan. (Warum war er eigentlich so fixiert auf Leandra?!) Beide habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ich hoffe, dass ich von ihnen im dritten Teil noch mehr lesen werden.
Bereits in der Leserunde bei Lovlybooks habe ich, der Autorin gegenüber angemerkt, dass die Bezeichnungen für die Propagonisten, insbesondere für Leandra mich immer wieder irritiert haben und und meinen Lesefluss doch empfindlich störten.
Ich konnte im Zusammenhang mit der Story ja nachvollziehen, dass sie „Die Gefährtin“ genannt wurde, da der Ausdruck zum Setting passt, aber Bezeichnungen wie:
„Die Verkleidete“, „Der Brünetten“,  „Die Angestarrte“, „Die Verletzte“, „Die Verhörte“, „Die Gefangene“ ode „Die Grübelnde“, ließen mich oft mit der Stirn runzeln.
Auch wenn es denn Lektorat so  scheinbar besser gefallen hat, empfand ich es als Leser sehr verwirrend. Abgesehen davon, ist der Schreibstil der Autorin jedoch angenehm und leicht zu lesen.
Fazit
Der zweite Teil bekommt von mir 3 Sterne ⭐⭐⭐, denn trotz etlicher Schwächen punktet das Buch durch die tolle Grundidee, einer kontinuierlichen Spannung und einer Welt voller magischen Wesen und Magie.
An den Start der Geschichte kommt es allerdings leider nicht heran.
Auch wenn es vielleicht nicht den Eindruck macht, habe ich das Buch gerne gelesen und werde sicher auch den dritten Teil der Reihe nicht verpassen.
Ich bedanke mich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar.

#fantasy #bookstagram #leserunde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s