🎙️Who are you?🎙️Lisa Lamp

Heute ist Lisa Lamp in meiner Bücherstube zu Gast!

Lisa wurde im Juli 1999 in Wien geboren und hat eine Ausbildung zur Sozialpädagogin gemacht.
Von sich selbst sagt sie, dass keine Wörter besser zu ihr passen als: stur, stolz, frech und großmäulig.
Als 21-jährige Stubenhockerin mit sarkastischem Humor macht sie sich oft in ihrer Umgebung unbeliebt, weshalb nur ihre besten Freunde es lange mit ihr aushalten. Die sind dafür aber auch immer, genau wie ihre Familie, für sie da.
Vor ein paar Jahren hat sie damit begonnen, sich ihren Traum zu erfüllen und Texte zu veröffentlichen. Neben den ersten zwei Bänden ihre Reihe „Wenn die Nacht stirbt“ wurde nun das Einzelband „Eiskalte Liebe“ am 31.08 veröffentlicht.

➡️Als erstes interessiert mich, ob Lisa Lamp ein Pseudonym ist oder Dein richtiger Name ?
Mein richtiger Name. Es war lange Zeit im Gespräch ein Pseudonym zu wählen, weil ich noch nicht volljährig war, als ich meinen ersten Verlagsvertrag unterschrieben habe. Auf keinen Fall wollte ich etwas künstlich klingendes nehmen, das gefühlt jeder zweite hat, wie beispielsweise Summer in den verschiedensten Variationen. Deshalb sollte es ein Name sein, den sicher niemand anderer hat. Aber mir hätte nur der meiner verstorbenen Urgroßmutter „Hedwig Riffel“ gefallen und da war mir die Ähnlichkeit mit der Eule „Hedwig“ aus Harry Potter zu groß. Also hab ich es doch bei meinem Namen belassen

➡️Du hast ja eine Ausbildung zur Sozialpädagogin gemacht. Hat der Beruf Dich zum Schreiben inspiriert oder wolltest Du schon als Kind ein Buch schreiben?
Beides nicht 
Als Kind wollte ich Richterin werden und dann Konditorin – vom Lesen oder gar Schreiben war ich noch Jahre entfernt. Aber wie das so ist, ändern sich Berufswünsche und ich wollte irgendwann Kindern helfen, die sich nicht selbst helfen können. Deshalb bin ich Sozialpädagogin geworden. Das Schreiben kam dann durch Zufall dazu, auch wenn ich durch meine Arbeit natürlich einen Vorteil habe: Ich weiß, was die nächste Generation vom Buchmarkt erwartet und was sie interessiert.

➡️Arbeitest Du noch in diesem Beruf oder bist Du jetzt hauptberuflich Autorin?
Ich bin nur nebenberuflich Autorin und daran wird sich niemals etwas ändern, egal wie viele Bücher ich verkaufe. Mein Job erfüllt mich in einer Weise, die es das Schreiben nicht kann. Er gibt mir das Gefühl wirklich etwas für die Gesellschaft zu tun und aktiv etwas zu bewirken. Ich finde solche Menschen schrecklich, die sich über die jüngeren Generationen beschweren, aber nichts dagegen tun wollen. Sollte die nächste Generation furchtbar werden, habe ich wenigstens Mitschuld daran 

➡️Du beschreibst Dich selbst als „Stubenhocker“.
Bist Du am liebsten zu Hause oder reist Du auch gerne durch die Welt? Was sind Deine Traum- Urlaubsziele?
Ich wäre am liebsten immer zuhause. Leider sieht das mein Mann anders, der sich die ganze Welt ansehen will  dieses Jahr wären noch London, Paris und Hamburg auf dem Plan gestanden, aber das verschieben wir jetzt auf nächstes Jahr. Was danach kommt, weiß ich noch nicht.

➡️Hast Du neben dem Schreiben noch andere Hobbies?
Ich spiele Gitarre, lese viel und schaue noch mehr Serien. Außerdem backe ich für mein Leben gerne

➡️Wie sieht bei Dir die erste Stunde des Tages aus?
Kommt drauf an, ob ich arbeiten muss oder nicht. Wenn ich arbeiten muss, ist es einfach: Duschen, Anziehen und ab in die Arbeit
Habe ich frei, ist es komplett anders. Meistens trinke ich Wasser, checke meine Nachrichten und fahre den Laptop hoch. Und dann sehe ich, was zu tun ist. Entweder Nachrichten beantworten, Schnipselbilder erstellen für Blogger, Pakete beschriften, Interviewfragen ausfüllen … und wenn wirklich nichts zu tun ist, bleibt immer noch der Haushalt, der zu erledigen ist, bevor ich schreiben kann

➡️Wie sieht ein perfekter (Schreib)-tag denn bei Dir aus?
In meiner Vorstellung schlafe ich aus, schreibe den ganzen Tag mit Musik im Ohr, esse zwischendurch mit meinem Mann und sitze abends auf der Terrasse mit einem Glas Alkohol.
Die Realität ist da aber ein bisschen anders  Mein Handy läutet, irgendwer kommt spontan vorbei, es gehört gekocht, das Geschirr gehört anschließend abgewaschen, jemand muss einkaufen, …. und irgendwann bin ich so unkonzentriert, dass ich nicht mehr weiß, was im Manuskript als Nächstes kommt und werfe das Handtuch

➡️Hörst Du Musik beim Schreiben? Wenn ja, welche?
Ja! Ohne geht es gar nicht mehr und ich bin ein Fan von ruhiger Musik beim Schreiben, die beinahe einschlafend wirkt.

➡️Was wäre für Dich der größte Störfaktor beim Schreiben?
Lautes Geschrei oder Hämmern  glücklicherweise haben wir ganz angenehme Nachbarn

➡️Nutzt Du Notizbücher oder sammelst Du Ideen auf dem Laptop?
Notizbücher sind mir lieber und Zetteln so kann ich die Infos vor mir ausbreiten und habe alles auf einen Blick

➡️Wie heißt das erste Buch das du geschrieben hast? Wurde es veröffentlicht? Oder liegt es noch irgendwo in einer Schublade?
Mein erstes richtiges Buch war „Wenn die Nacht stirbt“ – Band 1, der ja bereits veröffentlicht wurde. Davor habe ich Fanfiktions in einem anderen Genre geschrieben. Das war nett, aber komplett anders, als eigene Bücher zu schreiben.

➡️Wie bist Du auf die Idee zu „Eiskalte Liebe“ bekommen?
Kennst du die Band „Eisblume“ und ihr Lied „Eisblumen“, wo eine besondere Art des Raureifs besungen wird, der aufgrund seiner Ähnlichkeit zu einer Blume der Name verliehen wurde? Daher kam die Ursprungsidee

➡️Was bezeichnest Du als typisch männlich bzw. weiblich?
Ich würde mal sagen eine Vagina ist weiblich und ein Schwanz männlich. Alles andere ist keinem Geschlecht typisch zuzuordnen oder sollte es zumindest nicht sein.

➡️Wärst du gerne einer deiner Charaktere ? Wenn ja welcher und warum?
Nein, auf gar keine Fall  Hast du meine Bücher gelesen? Ich tue meinen Charakteren schreckliche Dinge an. Sie können das ertragen, aber ich weiß nicht, ob ich das könnte.

➡️Mit welchem deiner Protas würdest du niemals auf einer einsamen Insel stranden wollen  und warum nicht?
Mit Immanuel aus „Eiskalte Liebe“. Wenn ich schon zusammen mit jemanden auf einer einsamen Insel sein muss, dann bitte nicht mit diesem Vollarsch.

➡️Gibt es eine Entscheidung, die Du in Deinem Leben getroffen hast, die Du gerne rückgängig machen würdest?
Nein  Sicher hätte ich mir gewünscht, dass vieles anders gelaufen wäre. Das hätte mir und auch anderen viel Leid erspart. Aber nur so bin ich dahin gekommen, wo ich jetzt bin. Und ich mag es, wie es ist

➡️Welcher Mensch kommt Dir in den Sinn, wenn Du das Wort Erfolgreich hörst?
Alice Schwarzer

➡️Was würde Dein “Ich” 10 Jahre in der Zukunft, Deinem jetzigen “Ich” mit auf den Weg geben?
Iss auch noch das dritte Stück Torte, wenn du willst  das bezieht sich nicht nur auf Kuchen, sondern auf alles. Tue was du willst. Alles andere ist nicht dein Problem.

➡️Was macht für dich ein wirklich gutes Buch aus?
Originalität. Niemand will zum fünften Mal die gleiche Storyline lesen, auch wenn sie anders verpackt ist. Ich bin ein Fan von kreativen und neuen Zugängen. Dabei muss man das Rad nicht neu erfinden, aber die Geschichte muss etwas Außergewöhnliches haben. Außerdem müssen die Charaktere echt sein, authentisch und menschlich. Sie brauchen Fehler. Ich will nicht von jemandem lesen, der alles kann und alles schafft. Das ist langweilig und unrealistisch.

➡️Hast Du schon einen Plan für Dein nächstes Projekt?
Derzeit schreibe ich an so vielen Sachen gleichzeitig, dass ich den Überblick verloren habe. Aber am wichtigsten sind jetzt Teil 2 und 3 von „Eiskalte Liebe“. Teil 2 wird Lillys Geschichte behandeln und der dritte Band Lydias Story. Darauf bin ich schon gespannt.

Vielen lieben Dank Lisa, dass du dir die Zeit für unser Interview genommen hast.

Link zum eBook:
https://www.amazon.de/dp/B08FRSTKML/ref=cm_sw_r_cp_taa_YTKtFbDVAHYX7

http://autorin-lisa-lamp.simplesite.com/

https://www.facebook.com/Autorinlisalamp/

https://instagram.com/autorin_lisa_lamp?igshid=1xg41u549ud7i

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

LieberBacken

Einfache Rezepte - Kochen, Backen, DIY.

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog übers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Kaho72

Fotos, Zitate & Gedanken

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von Büchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Autor Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

Pâtisserieblog für feine Torten, Törtchen & Macarons

Just Some Bookstories

noch ein Bücherblog

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Books Heaven

Der Blog zu Büchern, Serien & Games

Isas.mondscheinbibliothek

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

Vanbel & the Books

Between the Pages

Buchspaziergaenge

Mein Leben mit Büchern

Diantha Stern

Fantasy Jugendbücher

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: