Follow Friday 11.09.20

Die liebe Yvonne von Ein Anfang und kein Ende hat eine alte Aktion wieder ins Leben gerufen.
Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.

Hier ist die Freitags Frage für heute:

Wie findest du Bücher mit offenem Ende?


Es kommt bei mir immer darauf an ob es ein Einzelband oder eine Reihe ist.
Ich bin zwar kein großer Freund von einem fiesen Cliffhanger und freue mich immer, wenn es wenigstens einen kleinen Abschluss gibt, aber bei einer Reihe lässt sich ein offenes Ende oft nicht verhindern.
Bei Einzelbänden habe ich es am liebsten, wenn es für die Hauptprotagonisten gut ausgeht.
Allerdings gibt es natürlich auch Bücher, in denen ein offenes Ende zum Buch passt und der Leser damit zum Nachdenken angeregt werden soll.
Das Ende muss eben zum Buch passen.

Oscar Wilde hat einmal gesagt: „Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, dann ist es noch nicht das Ende.“


Wie seht ihr das? Mögt ihr Bücher, die ein offenes Ende haben?

Teilnehmende Blogs:

Gilasbuecherstube

Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Rina

Nordlicht liest

Giselas Lesehimmel

Kunterbunte Bücher

Bücher eBooks und mehr

Buch und Co

Lesekasten

Wortverloren

Lesen und mehr

  1. Bei Kurzgeschichten gehört es dazu – so schreibe ich auch selbst gerne – da mag ich das ganz gerne – aber bei einem richtigen Buch eher nicht – da will ich es gerne Rund haben – Happy End wäre schön – aber ich kann auch ohne leben, wenn es halt passt.

    Schönes Wochenende

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s