Aderunita, Das Seelenband“, von Ela Bellcut

Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und bedanke mich bei der Autorin für die Bereitstellung des Leseexemplares.

Die Hauptpropagonistin Natura lebt mit ihrem Vater Phil ganz alleine auf einer kleinen Insel vor Schottland.
Sie lernt per Fernschule und versucht ihre einsamen Tage mit der Fotografie und ihrer Liebe zu Büchern zu füllen.
Doch dann tauchen plötzlich Charly und seine Mutter Damina auf und beziehen die Burg der Insel.
Warum besteht zwischen ihr und Charlie diese merkwürdige magische Anziehungskraft und warum ist ihr Vater plötzlich verschwunden? Als sie nach einem Unfall auf der Burg landet und Charly’s Mutter kennenlernt, wird ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt.
Sie muss schon bald erkennen, dass ihr Leben nie mehr wie früher sein wird.

Fantasy Bücher, in denen es um das Seelenband, den Seelengefährten oder wie hier dem Aderunita geht, gibt es ja mittlerweile viele.
Ich war daher etwas skeptisch, ob mich die Geschichte fesseln und mitnehmen könnte.

Zu Beginn hatte ich auch etwas Probleme in die Geschichte hinein zu kommen.
Einige Sätze haben mich sehr irritiert und ich fand die ersten Kapitel etwas verworren.
Doch nach und nach fiel es mir leichter der Geschichte zu folgen.
Der Schreibstil von Ela Bellcut ist leicht und flüssig und hat es mir leicht gemacht, an der Geschichte dran zu bleiben.
Sie beschreibt sehr anschaulich die Schauplätze der Geschichte und ich hatte sofort das Gefühl mich auf einer Insel auf den äußeren Hebriden zu befinden.
Auch die kleinen Fotos zwischen den Kapiteln sind wunderschön und beflügeln die Phantasie.

Die Charaktere sind gut beschrieben, besitzen Tiefe und die Story hat mich mit fesselnden und emotionalen Komponenten überzeugt.
Neben den Hauptpropagonisten Natura und Charly fand ich vor allem die Figur von Damina, der Mutter von Charly, sehr gelungen!
Allerdings wurde eine Charaktere, die ich nicht unwichtig fand (Phil), sehr vernachlässigt. Ich hätte mir gewünscht, etwas mehr über ihn zu erfahren.

Ela hat es geschafft, ein Fantasy Buch mit einer schönen Mischung aus Spannung, Liebe und einem Spritzer Humor zu kreieren.
Von mir gibt es deshalb 4 Sterne ⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

LieberBacken

Einfache Rezepte - Kochen, Backen, DIY.

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog übers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Kaho72

Fotos, Zitate & Gedanken

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von Büchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Autor Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

Pâtisserieblog für feine Torten, Törtchen & Macarons

Just Some Bookstories

noch ein Bücherblog

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Books Heaven

Der Blog zu Büchern, Serien & Games

Isas.mondscheinbibliothek

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

Vanbel & the Books

Between the Pages

Buchspaziergaenge

Mein Leben mit Büchern

Diantha Stern

Fantasy Jugendbücher

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: