„Alles außer dir“ von Nina Miller

Der Auftakt einer Diologie – Eine tolle emotionale Geschichte

„Ist es möglich zu lügen ohne ein Wort zu sagen?“

Nicky hat gerade eine gescheitert Beziehung hinter sich und will von Männern erstmal nichts wissen. Als ihr eine Stelle als Lehrerin in einer Privatschule in den Hamtons angeboten wird, ist das für Nicky eine gute Gelegenheit, weit weg von ihren Exfreund, neu anzufangen. 
Doch wenn man plötzlich alleine ist, können bereits Startprobleme beim Auto zu einem Problem werden. Natürlich muss Nicky das schon am ersten Arbeitstag passieren. Doch der smarte, etwas wortkarge Liam entpuppt sich als Retter in der Not. Er übt, mit seiner selbstbewussten, herausfordernden Art, eine große Anziehungskraft auf Nicky aus und lässt ihr Herz schon am ersten Tag höher schlagen. Allerdings merkt sie schnell, dass diese Gefühle nicht sein dürfen und sie in große Schwierigkeiten bringen können. Worauf hat Nicky sich da eingelassen? Was ist Spiel und was ist Ernst?

Wow! Was für eine Geschichte! Ich bin, auch noch einige Tage nach dem Lesen des Buches, noch immer völlig gefasht.
Nina Miller ist mit „Alles außer dir“ der Auftakt einer wundervollen Diologie gelungen. Dank ihres schönen, leichten und flüssigen Schreibstils konnte ich sehr schnell in die Geschichte eintauchen.
Nicky will, nachdem ihre langjährige Beziehung überraschend endete, einen Neuanfang wagen. Sie zieht von Brooklyn in die Hamtons und versucht Abstand zu ihrem Exfreund zu finden.
Nicky ist eine ungewöhnliche starke, liebevolle Propagonistin, die im Kreis ihrer neuen Kollegen sehr schnell aufgenommen wird. Als sie merkt, dass die Gefühle, die sie für Liam empfindet, nicht sein dürfen, versucht sie entschlossen und konsequent den Abstand zu ihm einzuhalten. Doch Liam macht es ihr nicht leicht. Er ist nicht nur gutaussehend und selbstbewusst, sondern auch ziemlich dreist und herausfordernd.
Mit seiner frechen, arroganten und herablassenden Art ist er der typische Bad-Boy und seine Emotionen wechseln ständig zwischen liebvoll und zugewandt sowie distanziert und ablehnend. Ich habe die Beiden sehr schnell ins Herz geschlossen, auch wenn Liam ein ziemlich undurchschaubarer Propagonist ist und es einem teilweise nicht leicht macht.
Doch auch die anderen Figuren sind authentisch und glaubwürdig beschrieben. Egal ob es sich dabei um Liams Freund Jeremy handelte, Zoe oder Aaron. Jeremy konnte ich teilweise auch nicht so richtig einschätzen, aber er war mir von Anfang an sympathisch.
Bei Aaron habe ich ständig darauf gewartet, dass es knallt und das irgendwas passiert. Vielleicht platzt die Bombe ja im zweiten Teil der Diologie. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt darauf!
Die Autorin konnte mich mit einer tollen Storyline, großartigen Charakteren und fesselnden, sehr emotionalen Komponenten auf ganzer Linie überzeugen und berühren.
Eine spannende, gefühlvolle und tiefgründige Geschichte, die mir ein Wechselbad der Gefühle bescherte.
Es gibt kaum Emotionen, die hier nicht auftauchen… egal ob es sich um Wut, Angst, Liebe oder Freude handelt. Sie alle sorgten immer wieder dafür, dass ich einen dicken Kloß im Hals hatte.
Zurück blieb ich mit einem richtig fiesen Cliffhanger, der mich förmlich zwingt, den zweiten Teil der Reihe schon bald zu lesen!
Vielen lieben Dank Nina Miller für das Rezensionsexemplar und für wunderschöne Lesestunden!
Von bekommt der erste Teil der Diologie hochverdiente 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung!

3 Antworten auf “„Alles außer dir“ von Nina Miller”

  1. Hallo Gila! Klingt ja spannend – gibt es den 2. Band denn schon? Ich mag nämlich nicht warten, wenn ich einmal angefangen habe 😉
    Und ich glaube, es heißt „Protagonist“, oder?
    LG und dir ein schönes Wochenende,
    Tala

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

Pâtisserieblog für feine Torten, Törtchen & Macarons

Just Some Bookstories

noch ein Bücherblog

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Books Heaven

Der Blog zu Büchern, Serien & Games

Isas.mondscheinbibliothek

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

Vanbel & the Books

Between the Pages

Buchspaziergaenge

Mein Leben mit Büchern

Diantha Stern

Fantasy Jugendbücher

Lila Blumenwiese

the world belongs to those who read

Elizas Bücherparadies

- Rezensionen, Interviews und vieles mehr

Carola Unecht

Autorin der "Hearts"-Tetralogie

A. Kissen

alle Bücher, Blog, News, Gewinnspiele,..

Bellas Wonderworld

Literaturliebe und mehr

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: