„Morgaines Erbe – Ewiger Schlaf“ von Tanja Neise

„Verbunden durch die Liebe, getrennt durch die Zeit“

Als Laura die Möglichkeit für einen Ortswechsel bekommt und ihr praktisches Jahr als Ärztin auf der Isle of Wight vor der Südküste Großbritanniens, absolvieren kann, greift sie sofort zu. Doch dann fangen die Albträume wieder an, die sie seit einem mysteriösen Zwischenfall mit dreizehn Jahren lange Zeit gequält haben.
Erneut hat sie wieder dieses merkwürdige Gefühl, dass sich fast wie ein sehnsüchtiges Ziehen anfühlt und das Bedürfnis in ihr auslöst, hinter eine bestimmte Holzwand auf Carisbrooke Castle zu gelangen.
Als Laura gemeinsam mit ihrer Schwester Teresa, die auf der Burg eine Realityshow plant, eine Besichtigung dort macht, verspürt sie wieder diesen Drang. In einem unbeobachteten Moment macht sie sich auf die Suche und findet hinter einer verschlossenen Tür einen schlafenden Mann. Dieser übt eine magische Anziehungskraft auf Laura aus. Als er nach einem Kuss von ihr wach wird, behauptet er, Conner zu heißen und aus dem Jahr 1455 gekommen zu sein um sie zu suchen.
Sie soll seine Schwester retten, die im Sterben liegt. Laura kann das alles so schnell gar nicht verarbeiten und kurzerhand packt Conner sie und entführt sie auf einer Zeitreise ins 15. Jahrhundert.

Das Cover hat mir sofort gut gefallen. Es passt hervorragend zu der mittelalterlichen Zeit, in der die Geschichte spielt. Die Farben sind sehr harmonisch abgestimmt und der Baum in der Mitte spielt eine besondere Rolle im Buch.

Ich liebe Zeitreiseromane und konnte es kaum abwarten, „Morgaines Erbe“ zu lesen. Was soll ich sagen?! Ich wurde nicht enttäuscht. Tania Neise hat mich mit ihrem wundervollen leichten und sehr lebendig Schreibstil sofort in den Bann gezogen. Ich war innerhalb von wenigen Seiten so von der Story gefesselt, dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen habe.
Die junge Ärztin Laura hat keine Zeit, sich groß Gedanken zu machen über das was auf sie zukommen wird. Ehe sie sich versieht, landet sie nach einer Reise durch Zeit und Raum im Jahr 1455. Doch so schlimm, wie sie sich das Mittelalter vorgestellt hat, ist es gar nicht. Im Gegenteil. Laura gewöhnt sich sehr schnell an die Umstände und die Menschen in ihrer Umgebung. Besonders mit Conners Mutter, Lady Williams und seiner Schwester Caitlyn versteht sie sich sehr gut.
Nur mit der Anziehungskraft, die sie zu Conner verspürt, kommt Laura erstmal gar nicht zurecht.
Warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Doch bringt es überhaupt etwas, sich weiter darüber Gedanken zu machen? Conner will Laura zurück in ihre Zeit bringen, sobald es seiner Schwester Caitlyn besser geht.
Ich habe die Geschichte aus der Sicht von Laura verfolgt  und bekam so einen schönen Einblick in ihrer Gedanken und Gefühle. Sie ist eine sehr sympathische und couragierte Propagonistin und obwohl ihr Leben völlig aus den Fugen geraten ist, ist sie sehr offen und passt sich schnell den Gegebenheiten des 15. Jahrhunderts an. Laura ist eine Ärztin, die für ihren Beruf lebt und erstmal nur den Wunsch zu helfen hat.
Conner ist ein Mann, wie er im Buche steht. Groß, muskulös und attraktiv. Doch er ist auch ziemlich wortkarg. Man merkte ihm deutlich an, dass er Probleme hat, seine Emotionen zu zeigen und zu verarbeiten.
Tanja Neise hat tolle Propagonisten gestaltet und es geschafft, ihnen Leben einzuhauchen. Sie haben Ecken und Kanten und egal ob Gut oder Böse, jede Figur fügt sich harmonisch in die Geschichte ein.
Sehr gut gefallen hat mir auch das Setting. Ich hatte  wundervolle Bilder im Kopf und habe die Burg inmitten der Landschaft regelrecht vor Augen gesehen.
Die latente Spannung, die während der gesamten Geschichte da ist, steigt zwischendurch immer wieder an und es gibt einige Hürden, die Laura und Conner überwinden müssen.

Die Autorin hat auf wunderbare Weise aus geschichtlichen Ereignissen einen tollen und mitreißenden Zeitreiseroman geschrieben, der definitiv zu meinen Jahreshighlights gehören wird.
Für alle Fans von Zeitreise-Storys ein „Must Read“!
Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Von mir gibt es  5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung!

Das Buch ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von der Fortsetzung gelesen werden.
Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar liebe Tanja. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

#tanjaneise #zeitreiseroman #MorgainesErbe #NetGalleyDE #bookstagram  #leseempfehlung
#neuerscheinung2020 #neuebücher
#booklover #reading #bookadict #leseratte   #bookaholic #lesen #lesenmachtglücklich #instabooks #readingtime #ilovebooks
#bookstagramergermany #buchblogger #lesehightlight #booksofinsta #bookstagramer
#fantasybook #fantasybuch #bookpictures #bookiessupport #germanbookstagram #bookblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Rinas Bücherblog

Dies ist ein rein privater Blog, der nicht den kommerziellen Zwecken dient.

Meine kleine Bücherwelt

Leseempfehlungen und vieles mehr

Lillis zauberhafte Bücherwelt

~ Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ~ Cicero

LieberBacken

Einfache Rezepte - Kochen, Backen, DIY.

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog übers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Kaho72

Meine Welt der Bücher und Filme

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von Büchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

Pâtisserieblog für feine Torten, Törtchen & Macarons

Just Some Bookstories

noch ein Bücherblog

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Books Heaven

Der Blog zu Büchern, Serien & Games

Isas.mondscheinbibliothek

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

Vanbel & the Books

Between the Pages

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: