Follow Friday 30.04.2021

Die liebe Yvonne von Ein Anfang und kein Ende hat eine alte Aktion wieder ins Leben gerufen.
Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.

Die heutige Frage lautet:
Was macht ihr mit den gelesenen Büchern?
Ich darf gar nicht sagen, wie viele Bücher von mir auf dem Dachboden liegen. Vor unserem Umzug vor zwei Jahren habe ich einige alte Bücher verkauft, die heute meinen Geschmack nicht mehr treffen.
Seit dem konnte ich mich noch kein Buch wieder trennen.
Überwiegend sind es sowieso Rezensionsexemplare bei denen eine Widmung im Buch steht. Sie bekommen einen Ehrenplatz im Regal. Bei den anderen liegt es am Cover, ob sie im Regal bleiben oder in einer Kiste auf dem Dachboden.

Wie ist das bei Euch?

Teilnehmende Blogs

Gilasbuecherstube
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Buch und Co
Wortverloren
Just Some Bookstories
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buchreich – Life between books
Steinegarten
Wortlicht
Bücher eBooks & mehr

7 Antworten auf “Follow Friday 30.04.2021”

  1. Hey Gila,

    ich sortiere meist direkt nach dem Lesen aus. Wenn es mir wirklich gut gefallen hat, darf es bleiben, sonst verkaufe oder vertausche ich das Buch weiter. Bei meinen Kinderbüchern sieht es ganz anders aus, die sind alle auf dem Dachboden bei meinen Papa 😀 Ich hab damals schon so viel gelesen und da wollte ich noch alle behalten.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe bisher immer nur ganz alte Bücher verkauft. Von Büchern, die ich in den letzten zwei Jahren gekauft habe, kann ich mich nicht trennen. 😢 Es sind im Moment auch überwiegend Rezensionsexemplare. Fie dürfen ja eh nicht verkauft werden und daran halte ich mich auch.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, Rezensionsexemplare werden immer nur getauscht oder verschenkt. Bei Exemplaren von Autoren die selber verlegen frage ich meist vorher nach, ob es für sie O.K. ist.

        Gefällt mir

  2. Oh ja – Cover – da hab ich auch noch paar, von denen man sich ungerne trennt – auf dem Dachboden habe ich noch Bücher, die liegen schon gute 10 Jahren sicher in den Umzugskartons – aber weggeben will ich sie auch noch nicht, da die meisten eigentlich noch zu meinem Beuteschema passen .

    LG

    Gefällt mir

  3. Naja, bei mir nehmen die Bücher eher zu statt ab, denn ich kann mich nur schwer trennen. Nachdem wir aber fast 100 Buchkartons beim Umzug hatten (vor 1,5 Jahren) habe ich zumindest versucht etwas auszumisten. Leider ist fast nur veraltete Fachliteratur in die Papiertonner gewandert.
    Ansonsten wandern Rezensionsexemplare aus der Kinderliteratur die den Geschmack meines Sohnes nicht treffen in die Schulbibliothek oder manchmal auch in den Waldkindergarten. Und 80 % der gekauften Kinderbücher gebe ich sowieso der Bibliothek als Spende. So hatte ich vorher etwas davon und danach noch alle Kinder der Schule.
    Fantasy und historische Romane tausche oder verschenke ich gerne wenn sie meinen Geschmack nicht getroffen haben.
    Und so steigt die Zahl meiner Bücher immer weiter an. Vielleicht schaffen wir es im nächsten Jahr ja endlich den alten Kleintierstall unseres Bauernhauses zum Bibliothekszimmer auszubauen. Meinem Mann graut es ein wenig davor. Doch ich kann es kaum noch erwarten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s