„Wie ich aufwachse“ von Monika Kopřivová

Was gibt es schöneres als die Geburt eines Babys? Die Eltern schenken ihrem Kind Liebe, Fürsorge und natürlich Zeit. Doch ehe man sich versieht, sind die Kleinen nicht mehr klein, sondern erwachsen und gehen ihre eigenen Wege.
Ich erlebe das selbst gerade. Für mich hat es sich damals angefühlt, als wäre es ein Wimpernschlag von der Geburt, bis zu den ersten Schritten. Ich habe vieles aus dieser Zeit vergessen und wäre froh gewesen, wenn es damals schon ein solches Buch gegeben hätte.

Meine beiden Kinder sind mittlerweile erwachsen und es ist ein Enkelkind unterwegs.
Da kommt dieses wunderschön gestaltete Buch gerade richtig, denn in ihm können die Eltern die wichtigsten Momente im Leben ihres Kindes festhalten.
Es hat nicht nur eine sehr gute Qualität, sondern mit 30 x 30 cm ein großes Format.
Die 132 Seiten sind aus schwerem, sehr hochwertigem Papier. Im Inneren ist es mit wunderschönen Illustrationen und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Auf den ersten Seiten geht es nicht nur um die Schwangerschaft, sondern auch um die Eltern. Wann und wo haben sie sich kennengelernt? Was gefällt Mama an Papa und Papa an Mama? Wann und wo haben sie erfahren, dass sie ein Baby bekommen?

Den größten Raum nimmt das erste Jahr ein, denn in dieser Zeit gibt es natürlich die meisten Fortschritte zu bestaunen und festzuhalten. Es gibt Platz, um die körperliche Entwicklung zu dokumentieren, aber auch, um für die Nachwelt zu erfassen, wem der Spross ähnlicher sieht.
Die Eltern können vorgegebene Fragen beantworten, wie zum Beispiel: „Wer bringt mich ins Bett und wie sieht unser Einschlafsritual aus?“ Aber es gibt auch Spielraum für eigene Texte und Fotos. Auch Erlebnisse mit Oma und Opa und anderen Familienmitgliedern können festgehalten werden.
Viele ähnliche Bücher enden mit der Vollendung des ersten Lebensjahres. Mir hat es sehr gut gefallen, dass hier das Kind chronologisch bis zum 18. Lebensjahr und somit bis zum Erwachsenenalter begleitet wird. So bekommt der Nachwuchs die Möglichkeit, dass Buch später selbst mitzugestalten.

Fazit
Für mich ist es ein rundum gelungenes Buch, in dem die Eltern alle Ereignisse, die das Leben des Kindes geprägt haben, festhalten können.
Eine schöne Erinnerung, nicht nur für den Nachwuchs und auch als Geschenk wunderbar geeignet.
Ich werde dieses Buch auf jeden Fall für alle Enkelkinder, die vielleicht noch kommen, anschaffen.

Ich bedanke mich bei Literaturtest und den Familium Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

LieberBacken

Einfache Rezepte - Kochen, Backen, DIY.

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog übers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Kaho72

Fotos, Zitate & Gedanken

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von Büchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Autor Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

Pâtisserieblog für feine Torten, Törtchen & Macarons

Just Some Bookstories

noch ein Bücherblog

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Books Heaven

Der Blog zu Büchern, Serien & Games

Isas.mondscheinbibliothek

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

Vanbel & the Books

Between the Pages

Buchspaziergaenge

Mein Leben mit Büchern

Diantha Stern

Fantasy Jugendbücher

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: