“LADY SMOKE” von Laura Sebastian


Lady smoke ist der zweite Teil der Fantasy-Reihe “Ash Princess“

Nachdem Theo Prinz Søren aus dem Gefängnis befreit hat, muss sie ihr Land verlassen. Auf der Smoke, dem Piratenschiff von Drachenfluch reisen sie nach Sta`Crivero, wo sie Zuflucht bei König Etriso finden. Doch um ihrem großen Ziel, Astrea zurückzuerobern, näherzukommen, benötigt Königin Theodosina Verbündete und eine große Streitmacht. Diese Unterstützung bekommt sie jedoch nur durch eine strategische Heirat. So sehr sie sich auch dagegen sträubt, es bleibt ihr keine andere Wahl, als am Hof von König Etriso nach einem geeigneten Kandidaten Ausschau zu halten. Wird sie wirklich heiraten, um ihr Land zu befreien und den Kaiser zu stürzen? Oder wird es eine andere Lösung geben?
Doch dann werden die Gespräche mit den Heiratskandidaten unterbrochen durch einen Mordfall. Ist es dem Kaiser gelungen, die Ash Princess ausfindig zu machen und trachtet er ihr nach ihrem Leben?

Auch das Cover der Fortsetzung ist wunderschön und passt perfekt zum ersten Teil der Reihe.
Nachdem Band 1 mir schon so gut gefallen hat, war ich gespannt darauf, zu erfahren, wie die Geschichte sich weiter entwickelt. Ich muss sagen, meine Erwartungen waren dementsprechend hoch.
Oft ist es ja bei Mehrteilern so, das der zweite Teil etwas schwächer ist als der Start in die Reihe. Leider war das, für mein Empfinden, hier auch der Fall und meine Erwartungen konnten nicht gänzlich erfüllt werden.
Aber keine Angst, die Fortsetzung ist auf keinen Fall ein Flop. Sie ist jedoch nicht so stark wie der Auftakt.

Der Schreibstil von Laura Sebastian gefällt mir auch in der Fortsetzung sehr gut. Er ist sehr lebendig und macht das Lesen zum Vergnügen. Die Autorin hat eine ausdrucksstarke und sehr anschauliche Art, ihre Leser durch die Geschichte zu führen und es fällt schwer, sich der Story zu entziehen.
Wir verfolgen die Handlung wieder durch die Augen der Hauptprotagonistin. Ich mag diese Sichtweise sehr, denn so fällt es mir nicht schwer, mich in sie hineinzuversetzen.

Theo ist es mit der Hilfe ihrer Schatten gelungen, Søren aus dem Gefängnis zu befreien und sie können auf die Smoke, dem Piratenschiff von Drachenfels flüchten. Dort wartet bereits die erste Überraschung auf Theo, denn das Gesicht von Drachenfels kommt ihr bekannt vor. Ich werde jetzt nicht mehr dazu schreiben, um nicht zu Spoilern, aber macht Euch auf eine große Überraschung gefasst.
Theo hat es mir im zweiten Teil nicht leicht gemacht. Sie entwickelt sich im Laufe der Geschichte leider nicht so weiter, wie ich es erwartet habe.
In meiner Rezension zum Auftakt habe ich sie als mutige, couragierte Hauptprotagonistin beschrieben, die sich in die ihr zugewiesene Rolle eingefügt hat, um zu überleben und erst aufwacht, als der Kaiser sie zu einer furchtbaren Tat zwingt.
Theo ist immer noch mutig und couragiert, aber ich hatte nun das Gefühl, dass sie sich einerseits ihrer Rolle als Königin Theodosina schon sehr bewusst ist, andererseits aber auch oft sehr naiv reagiert und agiert.
Die Liebesgeschichte stand im zweiten Teil etwas mehr im Fokus, als im Auftakt der Reihe.
Der Leser kennt mittlerweile ihre Gefühle für Prinz Søren, doch Theo will es nicht wahrhaben und hält immer noch an Blaise fest. Irgendwann hat mich dass etwas genervt und ich hatte das Gefühl, dass ihr Mitleid mit Blaise, aufgrund seiner Erkrankung, Ursache ihrer Unentschlossenheit ist.
Gut hat mir die Entwicklung zwischen Theo und ihren „Schatten“ gefallen. Besonders mit Artemisia versteht sie sich immer besser.
Ein toller Protagonist ist auch Prinz Søren. Er hat zwar im Auftrag des Kaisers viel Unheil angerichtet, aber er muss auch viel durchmachen. Auch wenn er kein Prinz ohne Fehl und Tadel ist, gefällt er mir sehr gut und ist, neben Artemisia, mein Lieblingsprotagonist.
Die Autorin hat die einzelnen Charaktere wieder sehr facettenreich und lebendig herausgearbeitet und sie bringen viel Individualität in die Geschichte. Auch die Atmosphäre hat sie gekonnt eingefangen.
Die Handlung wechselt zwischen ruhigen und spannenden Momenten, wobei sich die ruhigen Phasen zwischendurch etwas zogen. Es dreht sich lange Zeit alles um die Gespräche mit den Heiratskandidaten. Zum Ende wurde es dann wieder richtig packend und spannend.

Fazit.
Ein solider zweiter Teil, der für mich leider nicht ganz an den Auftakt der Reihe herangekommen ist. Doch ich habe ihn gerne gelesen und bin zuversichtlich, dass es im dritten und finalen Teil richtig spannend werden wird.
Für den zweiten Teil gibt es gute 4 Sterne und eine Leseempfehlung

Vielen lieben Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Rinas Bücherblog

Dies ist ein rein privater Blog, der nicht den kommerziellen Zwecken dient.

Meine kleine Bücherwelt

Leseempfehlungen und vieles mehr

Lillis zauberhafte Bücherwelt

~ Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ~ Cicero

LieberBacken

Einfache Rezepte - Kochen, Backen, DIY.

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog übers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Kaho72

Meine Welt der Bücher und Filme

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von Büchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

Pâtisserieblog für feine Torten, Törtchen & Macarons

Just Some Bookstories

noch ein Bücherblog

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Books Heaven

Der Blog zu Büchern, Serien & Games

Isas.mondscheinbibliothek

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

Vanbel & the Books

Between the Pages

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: