Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

🎙Who are you?🎙 Sabine Schulter

Hallo Sabine, schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mich in der BĂŒcherstube zu
besuchen.
Wenn man sich auf Deiner Website umsieht, erfĂ€hrt man schon eine ganze Menge ĂŒber
Dich und Deine BĂŒcher.
Du bist in ThĂŒringen geboren, verheiratet und lebst seit ĂŒber 11 Jahren in Bayern.
Du hat eine Ausbildung als Konditorin gemacht und anschließend noch ein Studium in
ErnÀhrungswissenschaften angehÀngt.
Auf Deiner Website erfahren wir auch, warum Dein Professor der Auslöser dafĂŒr war,
dass Du vor sieben Jahren mit dem Schreiben begonnen hast.
Eigentlich mĂŒssen wir uns ja bei ihm bedanken, dass wir heute Deine BĂŒcher lesen
durften.  😉
Es gibt jedoch noch eine ganze Menge, dass wir nicht wissen.

Zum Beispiel…
Trinkst Du Kaffee oder Tee? Gibt es morgens Brötchen oder MĂŒsli? Wie sieht die erste
Stunde Deines Tages aus?

Sabine: Ich trinke sowohl Kaffee als auch Tee und es gibt mal Brötchen oder MĂŒsli – je nachdem wie ich gerade Lust habe 🙂 Ich höre da vor allem auf meinen Magen. Der weiß am besten, was er braucht.
Die erste Stunde meines Tages verbringe ich aber damit, irgendwie wach zu werden xD

Wenn Du Dich mit einem Wort beschreiben solltest, welches wÀre das?

Sabine: Harmonisch

Meer oder Berge? Wo verbringst Du am liebsten Deinen Urlaub?

Sabine: Da ich in einer sehr bergigen Gegend wohne, fahre ich tatsĂ€chlich gern ans Meer. Aber eher Richtung Norden als SĂŒden 😀 Die heißen LĂ€nder sind nichts fĂŒr mich.

Wenn ich eine Entscheidung treffen muss, geschieht das fast immer aus dem Bauch
heraus. Wie ist das bei Dir?
Bist du ein GefĂŒhls- oder ein Kopfmensch?

Sabine: Absoluter GefĂŒhlsmensch!

Worum ich Dich sehr beneide, ist Deine Ausbildung als Konditorin. Ich backe selbst
sehr gerne (@Gilasbackstube) und weiß, dass Backen viel Zeit kostet, auch wenn das bei
einem Profi sicher schneller geht.
Kommst Du noch dazu, aufwendige Torten zu backen?

Sabine: Ich wĂŒrde die Zeit fĂŒr Torten finden, nur habe ich nicht genug MagenkapazitĂ€t, um die dann auch zu essen 😀 Meist mache ich also eher kleiner Sachen, die mein Mann mit auf Arbeit nehmen kann, um sie an seine Kollegen abzugeben.

Gibt es ein Buch, das Dich durch die Kindheit begleitet hat?

Sabine: DĂ€umelinchen, mein absolutes Lieblingsbuch als kleines Kind 🙂
SpĂ€ter waren es die BĂŒcher von Mary H. Herbert.

Was fĂŒr einen Berufswunsch hattest Du als Kind? Wolltest Du schon immer Autorin
werden?

Sabine: Ich wollte auf jeden Fall schon immer etwas mit BĂŒchern machen, schließlich wollte ich schon lesen, bevor ich richtig reden konnte 😉

Wie wĂŒrde ein perfekter (Schreib)-tag bei Dir aussehen?
Hast Du feste Schreibzeiten in der Woche oder Herangehensweisen, die dir dabei helfen,
regelmĂ€ĂŸig zu schreiben?

Sabine: TatsĂ€chlich schreibe ich tĂ€glich von 9 bis 12 Uhr, also ist es ein perfekter Schreibtag, wenn mich in der Zeit niemand stört 😀

Wie entstehen die Ideen zu Deinen BĂŒchern? Was inspiriert Dich beim Schreiben?

Sabine: TatsĂ€chlich sprudeln die Ideen vor allem, wenn ich AlltĂ€gliches erledige. Also Putzen, Essenkochen, Autofahren usw – immer dann wenn mein Kopf mal durchatmen kann.

Du schreibst im Genre Fantasy/Romance.
War fĂŒr Dich immer klar, dass Du nur in diesem Genre schreibst oder kannst Du Dir
auch vorstellen, einen Liebesroman ohne Fantasy-Anteil oder vielleicht sogar einen
Krimi zu schreiben?

Sabine: Krimis sind tatsĂ€chlich nicht so meins, davon wird es also wahrscheinlich nichts von mir geben. Reine Romance sind schon eher mein Fall und mir wurde mal gesagt, ich hĂ€tte Talent fĂŒr Splatter O_O Aber mein Herz hĂ€ngt am Fantasy-Genre 🙂

Gibt es Szenen in Deinen BĂŒchern, die Dir in Erinnerung geblieben sind, weil sie Dich
entweder sehr berĂŒhrt haben, oder ĂŒber die Du heute noch Lachen oder den Kopf
schĂŒtteln musst?

Sabine: Solche Szenen gibt es wohl in jeder meiner Geschichten 🙂
Ich verbringe ja Monate mit den Charakteren und bestimmte Sachen bleiben da besonders
hĂ€ngen – meist sehr gefĂŒhlvolle Szenen. Beispielsweise wie Clear und Ease aus meinen
Federn ĂŒber London mitten in der Trainingshalle miteinander tanzen. Der erste Kuss zwischen
Lana und Gray, auf den die Leser – und ich! – ganze drei BĂ€nde warten mussten. Mir wĂŒrden
aber auch sofort einige spannende und lustige Sachen einfallen.

Wenn Du Dir alle Protagonisten aus den BĂŒchern, die Du bisher geschrieben hast, vor
Augen fĂŒhrst. Gibt es eine Figur, die Dir besonders ans Herz gewachsen ist?

Sabine: Lana und Gray aus meiner Mederia-Reihe – die beiden sind mir wirklich besonders lieb. Und ihre Geschichte ist auch die erste, die von mir vertont wird 🙂

Viele Deiner BĂŒcher sind im Selfpublishing erschienen, einige aber auch ĂŒber einen
Verlag.
Was gefÀllt Dir besser?

Sabine: Das kommt tatsĂ€chlich darauf an. Ich habe Phasen, da gebe ich Arbeit gerne ab und bin dankbar, wenn ein Verlag mir den RĂŒcken stĂ€rkt. Dann habe ich aber wieder Zeiten, da
möchte ich nichts aus der Hand geben und alles selbst machen. Es hat also beides Vor- und
Nachteile, die ich je nach eigenem Empfinden nutze oder in Kauf nehme.

Gibt es unter den Autoren ein Vorbild fĂŒr Dich? Wenn ja, warum hat Dich dieser
Autor/ diese Autorin so geprÀgt?

Sabine: Nein, ich habe keine Vorbilder, weil ich gerade diese PrÀgung vermeiden will. Ich möchte meinen eigenen Weg gehen und die Kraft in mir selbst finden, mich immer weiter zu
verbessern, Ziele zu erreichen und Geschichten auf Papier zu bringen. Andere Autoren sind
fĂŒr mich Freunde, Arbeitskollegen und Leidensgenossen, die mir mit Rat und Tat zur Seite
stehen, so wie ich ihnen 🙂

Woran schreibst Du gerade? Wann erscheint ein neues Buch von Dir?

Sabine: Ich schreibe gerade an einer Urban Fantasy Dilogie, die im nĂ€chsten Sommer erscheinen wird:) Mein neustes Buch ist allerdings Red Riding Huntress, das ich mit Regina Meißner geschrieben habe. Eine wirklich spannende MĂ€rchenadaption von RotkĂ€ppchen.

Wie bist Du auf ĂŒberhaupt die Idee gekommen, dieses Buch gemeinsam mit Regina Meißner zu schreiben?

Sabine: Regina und ich kennen uns schon ewig und bei einem GesprĂ€ch ist uns aufgefallen, dass es uns beide reizen wĂŒrde, mal mit jemanden zusammen ein Buch zu schreiben. Und da wir sehr Ă€hnliche Stile haben, kam eins zum anderen 

Auf welchen Social Media Plattformen trifft man Dich am meisten an?

Sabine: Man findet mich auf Instagram und Facebook, aber ich habe auch eine Homepage, wo man sich fĂŒr meinen Newsletter anmelden kann 🙂
Insta: https://www.instagram.com/sabs.schulter/
Facebook: https://www.facebook.com/Sabineschulterautorin
Homepage: https://www.sabineschulter.de/

Vielen lieben Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mich in der BĂŒcherstube zu besuchen!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag, einfache Rezepte fĂŒr jeden Tag und Jedermann

sugar&rose

by Maria Rosa

Backmaedchen 1967

So macht backen wirklich Spass.

SUGARPRINCESS

Klassische Torten und Kuchen backen

Plötzblog - Selbst gutes Brot backen

Brot selber backen: Rezepte, Tipps und Infos rund um frisches Brot aus dem eigenen Ofen. Brotbacken mit Zeit und guten Zutaten.

Opa Peter erzÀhl doch mal...

Die Lebensgeschichte von Peter Meisen, geboren am 18.08.1922. ErzĂ€hlt und aufgeschrieben fĂŒr die Kinder und Enkel von Peter Meisen

Rinas BĂŒcherblog

Dies ist ein rein privater Blog, der nicht den kommerziellen Zwecken dient.

Meine kleine BĂŒcherwelt

Leseempfehlungen und vieles mehr

Lillis zauberhafte BĂŒcherwelt

~ Ein Raum ohne BĂŒcher ist wie ein Körper ohne Seele ~ Cicero

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog ĂŒbers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von BĂŒchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. TrÀume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

PĂątisserieblog fĂŒr feine Torten, Törtchen & Macarons

Just Some Bookstories

noch ein BĂŒcherblog

%d Bloggern gefÀllt das: