Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

🎙Who are you?🎙Kirsten Greco

Hallo Kirsten, schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mich in der BĂŒcherstube zu
besuchen.
Auf Deiner Website erfĂ€hrt man schon so einiges ĂŒber Dich.
Du bist, wie ich, ein Kind der 60er Jahre und in Hagen aufgewachsen.
Vor mehr als 20 Jahren bist Du mit Deiner Familie nach Michigan in die USA
gezogen.
Neben dem Schreiben fasziniert Dich das Reisen. Stifte und
Papier sind immer dabei um neue Ideen fĂŒr Deine BĂŒcher zu
sammeln.

Zum Beispiel


Es gibt jedoch noch eine ganze Menge, dass wir nicht wissen.

Trinkst Du Kaffee oder Tee? Gibt es morgens Brötchen oder MĂŒsli? Wie sieht die erste
Stunde Deines Tages aus?

Kaffee. Meistens. Im Winter trinke ich aber auch schon mal gerne einen leckeren Chai Tee.
Brötchen wĂ€ren toll, leider sind die, die man hier findet, nicht mit den „richtigen“ deutschen
Brötchen zu vergleichen 
 daher meist selbstgebackenes Sauerteigbrot mit KĂ€se und/oder
Marmelade. Die ersten Minuten des Tages gehören Sunny, unserem Goldendoodle 

Rauslassen, Medis verabreichen, fĂŒttern und ganz viel streicheln 
 Danach FrĂŒhstĂŒck und
Kaffee!

Was hat Dich dazu bewogen, vor mehr als 20 Jahren in die USA auszuwandern?


 tatsĂ€chlich ganz langweilig die Arbeit meines Mannes. Unsere Töchter waren damals drei
und fĂŒnf Jahre alt. Wir haben gesagt, wenn es den Girls gefĂ€llt, bleiben wir ein bisschen
lĂ€nger. 23 Jahre spĂ€ter sind wir Amerikaner*innen 
 mit stĂ€ndig wachsender Familie 😀

Bist Du hauptberuflich Autorin, oder hast Du noch einen anderen „Brotjob“ ?

Ich bin tatsÀchlich hauptberuflich Autorin, wobei ich damit nie im Leben alle Rechnungen
bezahlen könnte.

Wenn Du Dich mit einem Wort beschreiben solltest, welches wÀre das?

Hoffnungslose Optimistin

Bei welchem Film musst du lauthals lachen, auch wenn du ihn alleine guckst?

Ich bin bei Filmen eher ziemlich nah am Wasser gebaut (Echt, ganz schlimm! Frag mal meine
Family 😀), aber wenn ich einen Film nennen sollte, bei dem ich statt zu heulen auch laut
lache, wĂŒrde ich „Meet the Parents“ (Meine Braut, ihr Vater und ich) nennen. Glaube ich 😀

War das Schreiben schon immer Deine Leidenschaft?
In welchem Alter bist Du damit angefangen?

BĂŒcher begleiten mich schon mein ganzes Leben. Ich habe schon immer viel – sehr viel 😀-
gelesen. Angefangen zu schreiben habe ich vor ca. 15 Jahren. Mein erstes Buch wurde 2013
bei einem Kleinverlag veröffentlicht.

Hast Du feste Schreibzeiten in der Woche oder Herangehensweisen, die dir dabei helfen,
regelmĂ€ĂŸig zu schreiben?
Wie wĂŒrde denn ein perfekter (Schreib)-tag bei Dir aussehen?

Ich SOLLTE feste Schreibzeiten haben und normalerweise setzte ich mich am spÀten
Vormittag an mein Manuskript. Normalerweise. Aber ich gehe auch schon mal mit dem Flow
des Tages 
 Wenn etwas dazwischenkommt, ist das auch kein Weltuntergang. Die
Wochenenden gehören der Familie. Da bleibt der Laptop zu.
Wie ein perfekter (Schreib-)tag aussehen wĂŒrde? Ich wĂŒrde mich um 10 Uhr an meinen
Schreibtisch setzen und ca. 10 Seiten ohne Unterbrechung schreiben. Kommt so gut wie nie
vor. 😀

Du hast ja schon einige BĂŒcher herausgebracht und schreibst, wenn ich das richtig
gesehen habe, in der Genre Fantasy und Romance. Gibt es ein Genre, in dem Du Dich
ĂŒberhaupt nicht wohl fĂŒhlst?

Ja, ich schreibe (und lese) hauptsÀchlich und am liebsten Fantasy und hin und wieder auch
romantische Weihnachtsromane.
Ein Genre in dem ich mich wohlfĂŒhle? Horror. Kann ich weder lesen, noch schreiben.

Auf deiner Website verfahren wir, dass Dir die Ideen zu Deinen BĂŒchern oft auf Reisen
kommen und Du Stift und Papier immer dabei hast. Nutzt Du wirklich NotizbĂŒcher
oder sammelst Du Deine Ideen auf dem Laptop?

Sowohl als auch. Oder ich spreche Ideen auch schon mal in mein Handy.

Wie bist du auf die Idee gekommen, drei Weihnachtsnovellen in einem Sammelband zuvereinen?

Eine meiner (Test-)Leserinnen hat mich auf die Idee gebracht, nachdem immer hÀufiger die
Frage nach einem Taschenbuch fĂŒr meine Novellen gekommen ist – und ich immer wieder
antworten musste, dass ich dĂŒnnen TaschenbĂŒcher blöd finde 😀 
 Dann kam die Idee mit
dem Sammelband – und 430 Seiten fand ich dann Okay fĂŒr ein Taschenbuch uuund ein
Hardcover. 😀

Du hast viele Deiner BĂŒcher als Selfpublisher herausgebracht. Was ist fĂŒr Dich der Vorteil daran?

Ich habe bei zwei Kleinverlagen begonnen, die es inzwischen beide
nicht mehr gibt, und danach die erschienenen BĂŒcher selbst neu herausgegeben. Dann habe
ich bei Carlsen veröffentlicht. Die Rechte zu dem Buch liegen seit Kurzem wieder bei mir
und ich habe es dieses Jahr als „Find me where the light ends“ im Self Publishing neu
veröffentlicht. „Shine – Das Licht zwischen den Welten“ ist bei Thienemans „Loomlight“
Imprint erschienen. Die restlichen BĂŒcher sind tatsĂ€chlich reine Self Publishing Projekte. Ich
mag die UnabhÀngigkeit, die ich habe, wenn ich die Veröffentlichung meiner Romane selbst
in die Hand nehmen kann und habe momentan keine Ambitionen meine Manuskripte einem
Verlag anzubieten. Aber 
 never say never 😀Sollte ich fĂŒr das richtige Projekt die richtige
Agentur finden, dann kann das durchaus bedeuten, dass ich es noch einmal als Verlagsautorin
versuchen wĂŒrden.

Hast du jemanden der Dich beim Schreiben unterstĂŒtzt ( seelisch oder moralisch) oder
ein Korrektorat, Lektorat, Testleser, Blogger usw. ?

Ich habe ein grandioses Testleserinnen Team, das unglaublich grĂŒndlich lektoriert. Ohne diese
Truppe wÀre ich aufgeschmissen! Seit einiger Zeit arbeite ich auch mit einem wunderbaren
Bloggerinnenteam zusammen, das mich unermĂŒdlich unterstĂŒtzt und auch mit konstruktiver
Kritik nicht dem Berg hÀlt.

Gibt es unter den Autoren ein Vorbild fĂŒr Dich? Wenn ja, warum hat Dich dieser
Autor/ diese Autorin so geprÀgt?

Hach, es so viele unglaublich talentierte Autor*innen gibt. Zu viele, um eine oder einen
hervorzuheben.

Welches ist das beste Buch, das du gelesen hast?

Wahhh
 noch so eine schwere Frage. Kann ich auch nicht beantworten, weil es so viele
wunderbare BĂŒcher gibt! Fantasy BĂŒcher von Marah Woolf, Julia Dippel, Rose Snow und
Jennifer L. Armentrout lese ich sehr gerne. Auch die Touch of Ink Dilogie von Stefanie
Lasthaus hat mir super gut gefallen.

Wenn ich eine Entscheidung treffen muss, geschieht das fast immer aus dem Bauch
heraus. Wie ist das bei Dir?
Bist du ein GefĂŒhls- oder ein Kopfmensch?

Dito. Immer Herz ĂŒber Kopf.

Meer oder Berge?

Meer. Immer.

Woran schreibst Du gerade? Wann erscheint ein neues Buch von Dir?

Im November erscheint der zweite Teil der Silvanubis Trilogie. Kurz darauf (hoffentlich noch
dieses Jahr) der dritte Teil.
Dann gibt es noch zwei Projekte, ĂŒber die ich noch nicht viel verraten möchte 
 😀

Auf welchen Social Media Plattformen trifft man Dich am meisten an?

Als Autorin bin ich hauptsÀchlich auf Instagram unterwegs (kirsten.greco). Auf Facebook gibt
es eine Autorenseite, auf der ich nicht ganz so hĂ€ufig, aber trotzdem regelmĂ€ĂŸig poste.
(https://www.facebook.com/kirstengrecobooks/) Und ein halbwegs privates Facebook
Account habe ich auch noch.

Vielen lieben Dank, dass Du Dir die Zeit fĂŒr mich genommen hast Kirsten!

Sehr gerne, hat viel Spaß gemacht

Wenn Du mehr ĂŒber die Autorin und ihre BĂŒcher erfahren möchtest, schau doch einmal hier vorbei:

https://www.kirstengrecobooks.com/
https://www.instagram.com/kirsten.greco/
https://www.facebook.com/kirsten.greco

Werbung

2 Antworten auf “🎙Who are you?🎙Kirsten Greco”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag, einfache Rezepte fĂŒr jeden Tag und Jedermann

sugar&rose

by Maria Rosa

Backmaedchen 1967

So macht backen wirklich Spass.

SUGARPRINCESS

Klassische Torten und Kuchen backen

Plötzblog - Selbst gutes Brot backen

Brot selber backen: Rezepte, Tipps und Infos rund um frisches Brot aus dem eigenen Ofen. Brotbacken mit Zeit und guten Zutaten.

Opa Peter erzÀhl doch mal...

Die Lebensgeschichte von Peter Meisen, geboren am 18.08.1922. ErzĂ€hlt und aufgeschrieben fĂŒr die Kinder und Enkel von Peter Meisen

Rinas BĂŒcherblog

Dies ist ein rein privater Blog, der nicht den kommerziellen Zwecken dient.

Meine kleine BĂŒcherwelt

Leseempfehlungen und vieles mehr

Lillis zauberhafte BĂŒcherwelt

~ Ein Raum ohne BĂŒcher ist wie ein Körper ohne Seele ~ Cicero

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog ĂŒbers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von BĂŒchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. TrÀume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

PĂątisserieblog fĂŒr feine Torten, Törtchen & Macarons

%d Bloggern gefÀllt das: