Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

🎙Who are you?🎙AlizĂ©e Korte

Hallo Alizee,
schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mich in der BĂŒcherstube zu besuchen.
Wenn man sich Deine Website https://www.alizeekorte.de/  ansieht erfĂ€hrt man schon
eine ganze Menge von Dir.
Du bist in Hamburg aufgewachsen und hast Philosophie und Politische Wissenschaft in
Heidelberg und Buenos Aires studiert.
Mit Deiner Familie lebst Du in der NĂ€he von DĂŒsseldorf und bist seit mehr als zwanzig
Jahren hauptberuflich im Bereich Medien, Marketing, Werbung und Internet tÀtig.
Aber es gibt noch eine ganze Menge, was wir nicht wissen.

Zum Beispiel…
Trinkst Du Kaffee oder Tee? Gibt es morgens Brötchen oder MĂŒsli? Wie sieht die erste
Stunde Deines Tages aus?

Alizee: Ich bin leidenschaftliche Teetrinkerin und mag ĂŒberhaupt keinen Kaffee. Seit ich mit knapp fĂŒnfzig festgestellt habe, dass die Neurodermitis, die mich seit meiner Kindheit begleitet, mit Weizen zusammenhĂ€ngt, gibt es morgens keine Brötchen mehr. Ich frĂŒhstĂŒcke entweder Haferflocken mit Obst und einer Mischung aus Milchersatz und laktosefreier Milch oder selbstgebackenes reines Dinkelbrot.

Welches Wort beschreibt Dich am besten?

Alizee: Eine Autorenkollegin hat mal gemeint, es wĂ€re „ambitioniert“. Ich war damals etwas pikiert, weil es fĂŒr mich so nach der Floskel „hat sich stets bemĂŒht“ klang, die ja bekanntlich
verklausuliert aussagt, dass das BemĂŒhen fĂŒr eine gute Leistung nicht ausreichte. Inzwischen
sehe ich das Wort in einem etwas positiveren Licht. Es beinhaltet ja auch das Streben, und
damit identifiziere ich mich durchaus, weil ich eigentlich immer versuche, besser zu werden –
als Autorin und als Mensch.  

Du hast unter anderem auch in Buenos Aires studiert. Wie bist Du gerade auf
Argentinien gekommen?

Alizee: Ich bin 1993 durch Chile, Argentinien und Uruguay gereist. Eines Morgens bin ich mit dem Nachtbus von IguazĂș nach Buenos Aires gekommen. Als ich nach schwerem Schlaf die Augen öffnete, fuhr neben mir ein LKW, der einen Container mit der Aufschrift „Hamburg SĂŒd“ transportierte. Ich hatte sogleich das GefĂŒhl nach Hause zu kommen. In den Tagen in Buenos Aires verfestigte sich das und ich war mir sicher, in dieser Stadt leben zu mĂŒssen. Daswar im Rahmen von zwei Auslandssemestern am ehesten möglich. 

Du bist wÀhrend der Studienzeit viel gereist und liebst Japan. Was fasziniert Dich so an
diesem Land?

Alizee: Pauschal gesagt der Lifestyle. Die Höflichkeit, die RĂŒcksichtnahme, das Essen, die
Wohnungseinrichtung, die GÀrten, das VerstÀndnis von Körper und Geist, die Philosophie.

Meer oder Berge?

Alizee: FelskĂŒste. 

Du hast unter verschiedenen Pseudonymen Kurzgeschichten und ErzÀhlungen
veröffentlicht. Warum nicht unter Alizee Korte? Ist der Name auch ein Pseudonym?

Alizee: Ja, AlizĂ©e Korte ist auch ein Pseudonym, das ich aber erst seit 2017 benutze. Es passt perfekt zu meinen Romanen um Vika und Etienne. 

Soweit ich das erkennen konnte, hast Du bisher vier BĂŒcher unter dem Namen Alizee
Korte herausgebracht und an einer Anthologie mit gewirkt.
In Deinem neuen Buch „Eine Göttin im Advent“ gibt es wieder eine Geschichte von
Vika und Etienne. Den Beiden begegnen Deine Leser bereits in „Dein Weg, meine
Liebe“ und „Zum Horizont fĂŒhrt keine Treppe“.
Beschreibe die Beiden doch einmal in jeweils drei Worten.

Alizee: Vika: suchend, emanzipiert, resilient,  Etienne: kĂ€mpferisch, hilfsbereit, aktiv   

War das Schreiben schon immer Deine Leidenschaft? Wann kam
zum ersten Mal der Gedanke, wirklich selbst ein Buch zu schreiben?

Alizee: Kaum dass ich einen Stift halten und schreiben konnte. Damals habe ich Geschichten meiner MalmĂ€use (dicke Filzstifte in Mausform) aufgeschrieben und das Ganze „MĂ€usebuch“
genannt.

Wie entstehen die Ideen zu Deinen BĂŒchern? Was inspiriert Dich beim Schreiben?

Alizee: Die Ideen entstehen oft, weil ich entweder ein Thema fĂŒhle oder eine Figur. Vor vielen Jahren hatte ich den Eindruck, dass Rollstuhlfahrende in der Literatur völlig realitĂ€tsfern beschrieben werden und ich wollte eine Liebesgeschichte mit einem Rollstuhlfahrer schaffen, bei dem die Behinderung zur Persönlichkeit gehört, sie aber nicht allein ausmacht.  

Nutzt Du NotizbĂŒcher oder sammelst Du Deine Ideen auf dem Laptop?

Alizee: Ich mache ĂŒberall Notizen (NotizbĂŒcher, Collegeblöcke, drei Laptops, ein Tablet, ein Handy) und verbringe spĂ€ter einen großen Teil meiner Zeit damit, sie wiederzufinden.

Du bringst Deine BĂŒcher bisher als Selfpublisher heraus. Was ist fĂŒr Dich der Vorteil daran?

Alizee: Es lÀsst sich am besten mit meinem Hauptjob vereinbaren.

Welches Buch hat dich durch Deine Kindheit begleitet?

Alizee: Das waren wirklich sehr viele. Ein StĂŒck weit geprĂ€gt hat mich Federica de Cesco, weil sie
mit 15 Jahren von einem Verlag entdeckt wurde und ich als Teenager dachte, ich könnte es
ebenfalls schaffen, von der Schriftstellerei zu leben.

Stell Dir vor, Du mĂŒsstest eine Woche ohne Laptop und Handy auskommen. Wie
wĂŒrdest Du Dir die Zeit vertreiben?

Alizee: Kommt drauf an, wo ich wĂ€re und was es dort zu entdecken gibt. Ich wĂŒrde mich den
dortigen Gegebenheiten anpassen. 

Hast du schon PlĂ€ne fĂŒr ein neues Projekt?

Alizee: Ja. 

VerrĂ€ts Du meinen Lesern auch welche? 😉

Alizee: Da muss ich mich leider in Schweigen hĂŒllen. Denn noch habe ich mich nicht entschieden, welches Projekt ich als NĂ€chstes angehe. Entweder das eine – oder das andere! ï€Ł

Da bin ich ja mal gespannt, was da kommt.
Auf welchen Social Media Plattformen trifft man Dich am meisten an?

Alizee: Instagram, Facebook, Twitter.

Vielen lieben Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mich in meiner BĂŒcherstube zu besuchen und wir Dich besser kennenlernen durften.

Wenn Du mehr ĂŒber die Autorin und ihre BĂŒcher erfahren möchtest, schau doch einmal hier vorbei:

https://www.alizeekorte.de/
https://www.instagram.com/alizee.korte.autorin/?hl=de
https://www.facebook.com/alizee.korte.3

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag, einfache Rezepte fĂŒr jeden Tag und Jedermann

sugar&rose

by Maria Rosa

Backmaedchen 1967

So macht backen wirklich Spass.

SUGARPRINCESS

Klassische Torten und Kuchen backen

Plötzblog - Selbst gutes Brot backen

Brot selber backen: Rezepte, Tipps und Infos rund um frisches Brot aus dem eigenen Ofen. Brotbacken mit Zeit und guten Zutaten.

Opa Peter erzÀhl doch mal...

Die Lebensgeschichte von Peter Meisen, geboren am 18.08.1922. ErzĂ€hlt und aufgeschrieben fĂŒr die Kinder und Enkel von Peter Meisen

Rinas BĂŒcherblog

Dies ist ein rein privater Blog, der nicht den kommerziellen Zwecken dient.

Meine kleine BĂŒcherwelt

Leseempfehlungen und vieles mehr

Lillis zauberhafte BĂŒcherwelt

~ Ein Raum ohne BĂŒcher ist wie ein Körper ohne Seele ~ Cicero

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog ĂŒbers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von BĂŒchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. TrÀume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

PĂątisserieblog fĂŒr feine Torten, Törtchen & Macarons

%d Bloggern gefÀllt das: