„Das Luna-Projekt: Die Fälle der Liga Foundation“ von Stefanie Richel

Michael Carsson arbeitet bei der Liga Foundation und kommt als neuer Kollege in das Mutterhaus Boston.
Offiziell kümmert sich die Liga Foundation um die Verwaltung karitativer Kampagnen; tatsächlich jedoch bewahrt sie die Ordnung in einer Welt, in der Menschen Seite an Seite mit Werwölfen (politisch korrekter Begriff: Wandler), Vampiren und anderen magischen Wesen leben.
Die Organisation ist aber auch für das heutzutage umstrittene Luna-Projekt verantwortlich, bei dem man vor über 20 Jahren  genetische Experimente an jungen Gestaltwandlern durchführte.
Als das Team den Tod einer stark entstellten Frau  untersucht, finden Sie schnell heraus, dass die Tote in ihrer Jugend Probandin im Luna Projekt war. Um so seltsamer ist die begonnene wenn auch nicht vollendete Verwandlung der Frau, denn das Projektziel lautete: den Teilnehmern durch genetische Manipulationen, die Fähigkeit zum Gestaltwandeln zu nehmen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich konnte kaum glauben, das es sich bei diesem Buch um das Debüt von Stephanie Richel handelt.
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut! Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen und ich habe es innerhalb von wenigen Tagen durchgelesen.
Die Autorin packt das Thema Werwölfe von einer völlig anderen Seite an! Hier sind es keine blutrünstigen Bestien, die sich bin Vollmondnächten verwandeln, sondern „Wandler“ die keine Menschen anfallen, sondern sich von Wildtieren ernähren. Es ist nur ein Gen, dass sie vom Menschen unterscheidet. Stephanie Richel hat es geschafft, ein Buch zu schreiben, dass in keine Schublade passt! Fantasy, Krimi, Liebesgeschichte, Freundschaft…irgendwie hat es für jeden etwas.
Es gibt mehrere parallel laufende Handlungsstränge aus verschiedenen Perspektiven, die miteinander verwoben sind und am Ende zusammenlaufen.
Einziger Wermutstropfen ist das letzte Kapitel. Es liest sich etwas, als ob die Autorin schnell zum Ende kommen wollte und deshalb haben sich einige Logikfehler eingeschlichen. Es sind auch einige Fragen bei mir offen geblieben, die dem Buch einen Stern Abzug gekostet haben.
Es gibt von mir 4 von 5 Sternen.

#fantasy #leseempfehlung #buch #buchtipp #leseempfehlung #bookstagram #instabooks #lovlybooks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s