„Cillarion: Tanz der Winde“ von Emilia Cedwig

Floras riskanter Plan ist geglückt und endlich ist sie frei für ihre große Liebe Oswin.
Doch dieser ist verschwunden und Floras Nachricht hat ihn nie erreicht. Sein Bruder Zephyr nutzt die Hilflosigkeit von Flora schamlos aus, denn in Cillarion steht geschrieben: Zephyr entführt Flora.
Sie fühlt sich im Reich des Westwindes zwar wohl und genießt es, von den Nymphen umsorgt zu werden, aber ihr Herz gehört einem anderen.
Wird Flora eine Möglichkeit finden, Oswin zu kontaktieren und hat ihre Liebe überhaupt eine Chance, wenn Cillarion etwas ganz anderes für sie bestimmt hat?

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es passt optisch perfekt zur Reihe und spiegelt den Wald und somit die Handlung des dritten Teils wunderbar wider.
Um dem Plot folgen zu können, ist es zwingend erforderlich, die Bücher der Reihe nach zu lesen.

Die Fortsetzung knüpft nahtlos an Band zwei an und auch wenn es schon eine Weile her ist, dass ich das Buch gelesen habe, ich bin sehr schnell wieder in die Geschichte eingetaucht.
Das Autorenduo macht es einem aber auch leicht, denn ihr Schreibstil ist lebendig und sehr bildhaft. Sie beschreiben das Worldbilding sehr detailliert und verstehen es, eine tolle magische Atmosphäre zu erschaffen, mit der sie die Geschichte wunderschön in Szene setzten.
Ich hatte sehr schnell wieder das Gefühl, die Welt, in der Flora sich bewegt, durch ihre Augen zu beobachten, den Wind auf meiner Haut zu spüren und den Geruch des Waldes in der Nase zu haben.

Flora ist zu Beginn noch eine sehr unsichere junge Frau, die niemandem wehtun möchte. Doch nach und nach wird sie endlich mutiger, sagt, was sie will und lässt sich nicht mehr beeinflussen. Die Entwicklung, die sie im Laufe der Geschichte macht, ist deutlich zu spüren.
Zephyr war mir im dritten Teil jedoch deutlich unsympathischer als in den vorherigen Bänden. Ich konnte seine Beweggründe nachvollziehen, aber es hat mich etwas gestört, dass er Flora nicht gleich die Wahrheit gesagt hat. Dann hätten sie vielleicht die Möglichkeit gehabt, gemeinsam eine Lösung für das Problem zu finden.
Sehr gut gefallen hat mir wieder die magische Welt mit den Nymphen und Faun.
Von den Charakteren habe ich besonders Sansibal schnell ins Herz geschlossen, aber auch alle anderen Figuren sind wieder plastisch und authentisch gestaltet und fügen sich wunderbar in den Plot ein.

Am Ende ging es mir allerdings etwas zu schnell und auch die drei Aufgaben wurden ohne größere Komplikationen gelöst. Da fehlte es mir irgendwie etwas an Spannung und auch ein wenig Dramatik und ein paar weitere Seiten hätten der Geschichte nicht geschadet.
Es blieben zum Schluss auch noch einige Fragen offen, doch Emilia Cedwig verspricht, dass diese in einem Einzelband, in dem jedoch nicht Flora die Hauptprotagonistin sein wird, noch beantwortet werden.

Mit „Cillarion – Tanz der Winde“ ist die Geschichte von Flora nun zu Ende erzählt und auch wenn es mir am Ende etwas zu glatt und zu schnell ging, ist es ein schöner Abschluss der Reihe.
Dafür gibt es von mir 4 Sterne.⭐️⭐️⭐️⭐️

Ich bedanke mich bei Emilia Cedwig für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Rinas Bücherblog

Dies ist ein rein privater Blog, der nicht den kommerziellen Zwecken dient.

Meine kleine Bücherwelt

Leseempfehlungen und vieles mehr

Lillis zauberhafte Bücherwelt

~ Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ~ Cicero

LieberBacken

Einfache Rezepte - Kochen, Backen, DIY.

Wohnen auf dem Land

Deko. Garten. Leckeres. 💕

Funkenmut

Ein Blog übers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Kaho72

Meine Welt der Bücher und Filme

Yves Buchblogg

Vorstellen und persönliche Bewertung von Büchern📚. Hier dreht sich alles um das Lesen 📖 und Schreiben ✒!

Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Sagenroth

A. S. Tory

MaLu's Köstlichkeiten

Pâtisserieblog für feine Torten, Törtchen & Macarons

Just Some Bookstories

noch ein Bücherblog

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Books Heaven

Der Blog zu Büchern, Serien & Games

Isas.mondscheinbibliothek

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

Vanbel & the Books

Between the Pages

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: